Datenschutz - Situation in Irland

Das Datenschutzrecht in Irland richtet sich nach dem Data Protection Act 1988 in der revidierten Fassung vom 20.11.2015.

Im Jahr 2003 wurde in Irland die EU-Richtline 95/46/EC - Datenschutzrichtlinie umgesetzt. Seither gelten in Irland die in der Richtlinie vorgegebenen Datenschutzstandards.

In wie weit die zur Umsetzung anstehende EU-Datenschutz-Grundverordnung zu einer weiteren Angleichung der Standards mit den etwa in Deutschland gelebten Standards innerhalb Europas führen wird und welche Unterschiede in der Handhabung dann bestehen (können), ist abzuwarten. Jedenfalls ist eher sicher, dass Erleichterungen, wie sie bisher in Irland in der Praxis vermutet wurden, weniger werden. Ganz verschwinden werden sie wohl aber nicht.

Für die Überwachung der Einhaltung der irischen Datenschutzvorgaben ist n Irland der Data Protection Commissioner zuständig.